Soziale Stadt

Nauen

Wo bist du Pinker Hase? Nauener Osterrallye vom 29.03. – 05.04.2021

Hasen-Liveticker: Es hat sich auch bei uns ein Fehlerhäschen versteckt!
Bitte schickt die Lösungsgeschichte und das Pinki-Foto vom Ostersamstag (inkl. Kontaktdaten) an Nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de oder projekte-nauen@mikado-hvl.de.
Die Einsendefrist wird auf den 08. April 2021 verlängert.

Eine Woche lang lädt das Quartiersmanagement von Mikado e.V. alle Kinder und deren Familien zu einer großen Osterrallye durch Nauen ein. Sie bietet die Möglichkeit ein paar farbige Osterferientage in unserer Funkstadt zu erleben. Ein Spaß für die ganze Familie.

Anleitung und Lösungsgeschichte als Bild zum Download

 

Mit Pinki Unterwegs

Das Osterhäschen Pinki wohnte mit seiner Osterhasenfamilie an einem geheimen Ort am (1)……………………………. zwischen Wiesen, Büschen und (2)……………………………. . Pinki war immer neugierig und verspielt. Überall gab es etwas zu entdecken. Uns so passierte es eines Tages, dass es vor lauter (3)……………………………. seine (4)………………………. verlor. Dabei wollten doch alle zusammen (5)……………………………. verstecken. Wo waren sie denn bloß? Pinki hoppelte den (6)…………………………….. entlang und entdeckte ein (7)………………….. auf dem stand (8)…………………………….………………………….. .

Es hatte natürlich nicht richtig zugehört, als die Eltern sagten, wohin es heute geht. Ihm blieb nichts weiter übrig, als allein den Weg zu suchen. Wahrscheinlich waren sie im (9)……………………………., dort gab es ja die besten Verstecke und außerdem (10)…………………………….. Hm lecker!
Also los geht’s- Richtung (11)…………………………….. Vielleicht finden mich auch die (12) ……………………………. aus der (13)………………………………………. Die waren im letzten Jahr so nett auf ihrem (14)………………….. in die (15) ………………… Pinki hatte sie belauscht, als sie (16) …………. …………….. zählten. Es waren kleine Naturschützer. Das hat Pinki gut gefallen.
Vor lauter Träumerei lief er am (9) ……………………………. vorbei und stand plötzlich vor dem (17)……………………. Dort musste der kleine Osterhase sehr auf die (18)………………………. aufpassen. Dabei wäre er fast über die
(19)…………… des (20) …………………………..gestolpert, der eilig die Treppe herunter kam. Er wollte zum (21)……………………………………………………………. zu einer Besprechung.

Pinki wollte ihn nicht aufhalten und huschte schnell weiter in die (22)……………………… Aus dem (23)……………………………. kam ein Duft von (24)…………………..und Kohl- und (25)……………..en Salatblättern. Ihm knurrte der Magen. Ein bisschen zum Knabbern wäre nicht schlecht dachte es, aber es traute sich nicht rein. Die (26)……………………………… glauben sowieso nicht an den Osterhasen und hätten ihn vielleicht ausgelacht.
Also weiter, aber wohin? Pinki war schon richtig ratlos, gab jedoch die (27)………………………..nicht auf. Es hoppelte einfach weiter, vorbei an der (28)…………………………….…………………, der ……………………………., usw.
Da sah es den (29)…………………………… . Im (30)………………………………………. knabberte es erst mal ein paar Blätter und dachte nach. Dabei schlief unser kleiner Osterhase ein. So müde war er schon.

Als die (31)……………………….schon ganz hochstand, wurde er von lauten Stimmen geweckt. „Hier ist eins, und hier noch eins. Ich habe auch ein Ei gefunden“, rief eine (12)…………………………….stimme. Pinki riss die Augen auf – (5)………………………… !!! – Da waren Mama und Papa ja hier. Wieso hat es sie nicht gehört ??? Es wollte sich schnell unter der (32)……………………….. verstecken, aber zu spät. Eine kleine Hand hob ihn vorsichtig hoch. „Na wer bist du denn?“ fragte die kleine (33)…………………………….. „Bist du ein echter Osterhase?“ Pinki nickte (34)……………………………. und konnte kaum die Tränen verbergen. „Ich habe meine (4)……………………………. verloren und nun weiß ich nicht, wie ich nach Hause komme.“ „Ja, wo ist denn dein zu Hause?“, fragte (33)…………………………….. „Genau das ist das Problem. Das ist so (35)………………….., dass ich es selbst nicht weiß – an einer riesengroßen (36)……………………….. eben.“ „Na da kann nur der (37)……………………….. helfen. Der kennt sich hier am besten aus. Ich bringe dich zu ihm, zu den (38)……………………………. und er bringt dich dann bestimmt nach Hause.“ Gesagt, getan. (37)……………………………. Adebar war gern bereit, zu einem Rundflug mit Pinki aufzubrechen. Er überflog das (39)……………………………. und die Hügel (40)…………………………………….., wo gerade (41)……………………………. Kinder am (42)………………… Eiertrudeln spielten.

Dann hatte er eine Idee, wo die Osterhasen (4)……………………………. wohnt. Leider können wir euch das nicht verraten. Es ist eben geheim.

Die Schatzkarte sowie die Ostergeschichte kannst du hier als pdf downloaden

Überall in der Stadt haben sich vom 29.03. – 05.04.2021 40 pinke Häschen versteckt. Nur mit der Rally-Hasen-Karte wisst ihr, wo sie zu finden sind. Auf jedem Hasen steht eine Nummer und ein Hinweis für ein fehlendes Wort in unserer Ostergeschichte. Ihr habt eine Woche Zeit, alle Hasen zu suchen, die Lücken der Geschichte auszufüllen und sie bis zum 06. April 2021 an uns zu schicken. Auf euch warten tolle Überraschungen und natürlich aber auch kleine Preise wie Spiele, Fußbälle und vieles mehr! Macht mit!

Am Ostersamstag, den 03.04.2021, gibt es ein Osterhasenspecial. Lasst euch überraschen!

Anleitung/ Spielregeln:

  1. Hol dir eine Rally-Hasen-Karte und die Ostergeschichte auf sozialestadt-nauen.de/osterrallye/ oder auf Facebook / Instagram unter Mikado e.V. Nauen – Quartiersmanagement. Oder bei Pizza Planet, Famila, Rewe oder am Bürgerbüro.
  2. Zum Mitnehmen brauchst du einen Stift, ein Blatt Papier, die Rally-Hasen-Karte und die Geschichte mit Pinki oder dein Handy.
  3. Auf der Rally-Hasen-Karte findest du verschiedene Punkte in Nauen. An diesen Orten musst du einen Pinken Hasen finden. Die Nummern und Hinweise helfen dir beim Vervollständigen der Geschichte.
  4. Sende die Ostergeschichte inkl. Kontaktdaten bis zum 06.04.2021 an: nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de / oder lade sie auf der Website hoch.
  5. Bitte lasse die Hasen dort, wo du sie gefunden hast, damit noch viele andere Hasensucher*innen Freude an unserer Rallye haben.
  6. Bitte haltet euch unbedingt an die Hygieneregeln und haltet Abstand.

Ist eine Hase verloren gegangen? Habt ihr etwas Tolles beim Suchen erlebt? Schreibt uns einen Kommentar!

Kommentare

  1. Sarah Götze sagt:

    Ich freue mich, dass schon so viele Familien unterwegs sind und das Angebot so gut angenommen wird.

  2. Angie sagt:

    Am Neuner See haben leider die Jugendlichen es im Müll Eimer geworfen.

  3. Anja Schmohl sagt:

    Leider hat heute eine ältere Frau die Nummer 17 am Marktplatz/Rathausplatz abgerissen und mitgenommen.

  4. Anja sagt:

    Wir hatten heute tolles Wetter und waren drei Stunden unterwegs. Morgen geht die Suche weiter . Meine Tochter 8 Jahre hat riesen Spass bei der Suche und beim raten. Es ist eine super Idee. So können wir in den Ferien etwas zusammen erleben

  5. Julia sagt:

    Tolle Aktion, vielen Dank! Das Kind sucht ganz eifrig und lernt dabei viele neue Ecken kennen.

  6. Josephine sagt:

    An die E-Mail-Adresse nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-nauen.de kann man anscheinend nichts senden, es kommt eine Fehler E-Mail zurück.
    Ich habe die Lösung an nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de gesendet, was ohne Fehler ging.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Top