Soziale Stadt

Nauen

Baumpaten gesucht

In Anbetracht der heißen Sommer und der vielfältigen Stressfaktoren brauchen Stadtbäume besonders viel Pflege und Zuwendung. Insbesondere der Mangel an Wasser aber auch die Verdichtung des Wurzelbereiches machen ihnen zu schaffen.

BAUMPATENSCHAFTEN HELFEN!

Das Projekt Feldstraße ist abgeschlossen Рdie Ausstellung steht und die Baumallee wurde gepflanzt. NUN NICHT GANZ! Das Wichtigste fehlt noch: Das sind Sie!

Das Quartiersmanagement Nauen Innenstadt-Ost/ Mikado e.V. sucht engagierte Nachbar*innen, Vereine und Firmen f√ľr eine Baum(scheiben)patenschaft in der Feldstra√üe.

Werden Sie

Baumgieß-Pate*in

  • und gie√üen Sie Ihren Lieblingsbaum regelm√§√üig ausgiebig.¬† ODER

Baumscheiben-Pate*in – der/ die beste Freund*in eines jeden Stadtbaumes

  • k√ľmmern sich um die von uns angelegte Bepflanzung einer Baumscheibe
  • oder pflanzen sogar selbst.
  • k√ľmmern sich um die Bew√§sserung des Baumes und des Beetes.


Und das gibt es von uns daf√ľr:

  • Wir unterst√ľtzen den/ die Baumscheiben-Pate*in bei der Finanzierung der Anlegung der Baumscheiben und dem Kauf der Pflanzen.
  • Zudem bekommt Ihr B√§umchen ein eigenes Schild mit einem von Ihnen erdachten Namen.
  • Sie k√∂nnen sich zudem auf eine sch√∂ne Urkunde und auf ein kleines Dankesch√∂n am Ende der Saison freuen!

Seien Sie dabei und reservieren Sie sich IHREN Patenbaum! Melden Sie sich bei:

Xinglang Guo-Lippert Tel: 0176 ‚Äď 2217 5532
E-Mail: feldstrasse-nauen@mikado-hvl.de

Wir freuen uns!

 


♣♣♣ INFOS ♣♣♣

Wie viel Wasser braucht ein Straßenbaum?
Beim Wässern von Straßenbäumen gilt die Devise: klotzen statt kleckern. Gießen Sie lieber einmal viel, als ständig kleine Mengen. Im Hochsommer sind 60/80 Liter pro Woche ratsam.

Worauf muss man beim Gießen von Straßenbäumen achten?
Achten Sie vor allem darauf, dass das Wasser auch wirklich vom Erdreich aufgenommen wird ‚Äď und nicht im n√§chsten Gulli verschwindet.

Zu welcher Tageszeit sollte man gießen?
Wie bei allen Pflanzen ist es auch bei Stra√üenb√§umen optimal, sie am fr√ľhen Morgen zu w√§ssern. Wenn es drau√üen noch recht k√ľhl ist, verdunstet kaum Gie√üwasser und die Erde kann die Feuchtigkeit gut aufnehmen. Auch sind die B√§ume dann tags√ľber ausreichend mit Wasser versorgt. Beim abendlichen Gie√üen ist die Erde von der Hitze des Tages ausgetrocknet und sehr warm. Sie nimmt darum schwerer Wasser auf, zudem geht auch noch viel Gie√üwasser durch Verdunstung verloren.
Aber egal, wie Sie es einrichten können: Hauptsache die Bäume bekommen genug Wasser.

Top