Soziale Stadt

Nauen

3. Netzwerktreffen der Innenstadt-Ost bereicherte die Akteure

Am Mittwoch, dem 04.09.2019, trafen sich Träger, Institutionen und Ehrenamtliche zum 3. Netzwerktreffen des Stadtteils Nauen Innenstadt-Ost im Stadtbadcafé. Der Fokus des September-Treffens war vor allem das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch zwischen den neuen und alten beteiligten Akteuren im Quartier und der Stadt.

Neu im Netzwerk sind die Beauftragten f√ľr B√ľrgerbeteiligung und ehrenamtliches Engagement (BBeE) die sich in unserem Netzwerktreffen kurz vorstellten und ihr Aufgabenfeld erkl√§rten. Dar√ľber hinaus waren auch Vertreter*innen des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V., der Graf von Arco Schule und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. diesj√§hrig zum ersten Mal dabei. Die Netzwerkpartner*innen tauschten sich lebhaft √ľber ihre Arbeitsfelder im Quartier bzw. der Stadt aus und reflektierten ihre W√ľnsche und Erwartungen hinsichtlich einer guten Zusammenarbeit bzw. eines guten Austausches im Stadtviertel und der Gesamtstadt.

Die Veranstalterin Frau G√∂tze (Mikado e.V.) gab den Beteiligten zudem einen kurzen √úberblick √ľber wissenswerte Informationen seitens des Quartiersmanagements. Hierzu geh√∂rt die M√∂glichkeit der Terminank√ľndigung √ľber die Website der Sozialen Stadt, der Verweis auf die Mittel des Aktionsfonds und die Bekanntmachung der neuen Infostelen der Sozialen Stadt, die f√ľr die Tr√§ger im Quartier als Informationsplattform genutzt werden k√∂nnen. Dar√ľber hinaus erl√§uterte Frau G√∂tze kurz die (Bau)Projekte der ‚ÄěAusstellung Feldstra√üe‚Äú und die ‚ÄěNeuplanung des Gr√ľnen Ecks‚Äú. Zu guter Letzt brachte Frau Raab (BBeE) den Vorschlag einer Ideenschmiede ein, bei der die Teilnehmer*innen Ideen f√ľr ein gemeinsames tr√§ger- und institutions√ľbergreifendes Projekt sammeln k√∂nnten. Diese wird nun im Zuge des n√§chsten Netzwerktreffens am 4.12.2019 stattfinden.

Das Protokoll des Netzwerktreffens finden Sie hier zum hier zum Download.

Top